Home

Willkommen auf meinen Drachenseiten

Foto: fischerUNDryser, BASEL
Der Sommer 2018 hat alle Rekorde gebrochen. Hohe Temperaturen, kaum Regen. Und stets etwas Wind. Mal als Bise, dann wieder aus Südwest. So zumindest im Raum Basel. Das gefiel nicht nur den Bademeistern, sondern natürlich auch unseren Drachen.

Für den Drachenonkel wars ein Drachenrekordjahr. Noch nie war die Nachfrage nach den Drachenbaukursen  so gross. Freude herrscht!

Nun ist auch Frau Fasnacht schon längst Geschichte. In den Gärten und Wiesen zieren sich Narzissen, Tulpen und viele andere. Die Bäume schmücken sich mit ihren Blättern. Viele blühen jetzt. Die Zeit ist gekommen, unsere Drachen auf die bevorstehende Saison flügge zu machen.

Fragen zu den Drachen? Dann einfach  eine E-Mail an info@drachenclub.ch  oder an einen der Drachenclubs in der Schweiz. Die Adressen sind ganz oben unter der Rubrik "Drachenclubs CH" aufgeführt.


Drachenbaukurse / Workshops

Drachenclub.ch bietet Drachenbastel-Kurse bzw. Drachenbau-Workshops an für Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Schulen und speziell auch für Firmen (Teamarbeit). Ideal auch als VaKi- / MuKi-Anlass! Und ebenfalls eine kreative Ergänzung für ein Ferienpass-Angebot in eurer Gemeinde. Die weissen reissfesten Drachensegel aus Tyvek werden mit Wasserfarben bemalt. Für die anschliessende Stabkonstruktion und das Anbringen der langen Drachenschwänze benötigen wir lediglich kräftiges Klebeband und eine Schere. Keine Nähmaschine, keinen Leim!

Unsere Angebote: CHF 10.-für den Standard-Drachen und CHF 15.- bis CHF 20.- für den Gross-Drachen (je nach Ausführung) sind oben unter der Rubrik DRACHENBAU/WORKSHOP zu finden. Und gleich hier unterhalb im Abschnitt "Saison" die fertigen Kunstwerke! Diese Leichtwinddrachen sind ausgezeichnete Flieger und begeistern jedes Kinderherz. Und auch dasjenige der Erwachsenen! Standard-Drachen können auch als fertige Drachen bei mir im Lädeli an der Colmarerstrasse 28 in Basel für CHF 10.- bezogen werden. Inklusive 50m Leine. Ideal für Kids zum bemalen der Drachen zu Hause. Bitte unbedingt vorbestellen, damit ich euch bestens bedienen kann.

Für einen Bastelkurs bzw. einen Workshop benötigen wir etwa 2.5 bis max. 3 Stunden. Drachen steigen lassen selbstverständlich inbegriffen. Bei Events kann das Drachen basteln mit anderen Aktivitäten kombiniert / ergänzt werden. Für Firmenanlässe eignet sich ein Workshop auch bestens für eine Teamarbeit (Gross-Drachen, 2 bis 4 Personen pro Gruppe). Fragen beantworte ich jederzeit gerne.

Atelier T
Markus Trombik
Colmarerstrasse 28
CH-4055 Basel

Öffnungszeiten:
Di - Sa 9.00 bis 12.00 / 13.30 bis 18.00 (Fr und Sa bis 17.00)
So und Mo geschlossen



Windspiele, Drachen, Fahnen, Wimpel


Besondere Angebote in Eigenproduktion als Ergänzung zu unseren Drachenbaukursen und Workshops

Windspieler... www.windspieler.ch

...Treten Sie ein, staunen Sie, profitieren Sie.

Drachen, Drachenzubehör, Lichtzauber, Klangspiele

DER Fachversand  für Lichtzauber, Klangspiele, Jonglierartikel, Wurf- und andere Bewegungsspiele sowie Trick-, Lern- und Geschicklichkeits-Spiele, Puzzles und vieles mehr. Zudem Windspiele, Drachen, Drachenzubehör und DrachenbaumateriaL
S-Windspiel... www.windspiel.ch

Kurstermine 2019
Alte Markthalle Basel (BS) , 6. April 
Ferienpass Obersiggenthal (AG), 23. April
Elternverein Illnau (ZH), 25. April
Alte Markthalle Basel (BS) , 27. April 
Alte Markthalle Basel (BS) , 4. Mai 
International School Aesch (BL), 11. Mai
Alte Markthalle Basel (BS) , 1. Juni - Teilnahme öffentlich
Ferienpass Merenschwand - Mühlau (AG), 7. August
Alte Markthalle (BS), 1. September - Teilnahme öffentlich
Familientreff Weesen (SG), 7. September
Drachen- und Spielfest Grün80 (Park im Grünen, BL/BS), 22. September
Ferienpass Sissach (BL), 1. Oktober
Alte Markthalle (BS),  19. Oktober -  Teilnahme öffentlich
Elternbildung Leimental (BL), 2. November
Alte Markthalle (BS),  10. November -  Teilnahme öffentlich
Alte Markthalle (BS),  23. November -  Teilnahme öffentlich
Alte Markthalle (BS),  7. Dezember -  Teilnahme öffentlich

Saison 2019
Aesch (BL), 11. Mai:  Um 10 an diesem Samstag-Vormittag begrüssen 10 Kids den Drachenonkel in der International School Basel in Aesch. Sie alle gehören zu einer Scoutgruppe.  Der Scout-Leader (Scout = Pfadfinder) ist selbstverständlich mit dabei, ebenso einige Papis. Im Nu zaubern sie neue schöne Drachenkunstwerke. Einfliegen erfolgt ausschliesslich in der Aula. Diese ist wahrlich auch hoch genug. Und die  Kids geniessen das Einfliegen, denn draussen tobt ein Sturm, der kein Erbarmen mit den neuen Drachen hätte...

Die Sprache heute ist ausschliesslich Englisch. Der Drachenonkel muss tief in seine Vergangenheit greifen. Englisch lernen war einmal. Aber den neuen Drachen ists egal. Wie heisst es so schön: one sky one world...
image-9672098-DSC00219-c9f0f.JPG
image-9672101-DSC00223-e4da3.JPG
image-9672107-DSC00225-aab32.JPG

Alte Markthalle Basel (BS), 4. Mai:  Heute ist in der Markthalle der Grilltag. Zahlreiche Aussteller bieten Fleisch- und Wurstwaren an. Auch der Drachenonkel ist mit dabei.

Das Interesse an den Drachen ist heute aber sehr bescheiden.  Wen wunderts, draussen fallen riesige Schneeflocken!

Weiter geht das Drachen basteln in der Markthalle am  1. Juni.

Alte Markthalle Basel (BS), 27. April:  Heute ist in der Markthalle der Tag des Saatgutes. Zahlreiche Aussteller bieten die verschiedensten Saatgute an. Da darf natürlich der Drachenonkel nicht fehlen. Denn Drachen steigen ja bzw. wachsen auch in die Höhe...

Und einige Kids mit ihren Mamis basteln ihren neuen Drachen.

Weiter geht das Drachen basteln in der Markthalle am 4. Mai.

Illnau (Illnau-Effretikon, ZH), 25. April: Heute führt der Weg von Basel nach Zürich und weiter mit der S-Bahn nach Illnau. Der Elternverein bietet heute Vormittag anlässlich des diesjährigen Ferienplausches auch das Drachen basteln an. 14 Kids begrüssen den Drachenonkel und legen sich gleich so richtig ins Zeug . Dank tatkräftiger Unterstützung von Yvonne vom Elternverein stehen die Kids bereits um halb 12 Uhr auf dem Wiesenweg, um die neuen Drachen einzufliegen. Und wie die Drachen steigen. Dem Föhnwind  sei Dank! Leider bleibt nicht viel Zeit, wir eilen zurück, denn wir wollen die Eltern der Kids nicht warten lassen.
image-9634199-DSC00199.JPG
image-9634202-DSC00203.JPG
image-9634205-DSC00205.JPG
image-9634208-DSC00212.JPG
image-9634211-DSC00208.JPG

Nussbaumen  (AG), 23. April: Seit vielen Jahren fährt der Drachenonkel in die katholische Kirche von Nussbaumen. Im dortigen Mehrzweckraum entstehen immer wieder neue Drachenkunstwerke. So engagieren sich auch heute Vormittag 12 Kids und basteln einen Drachen.
Zum einfliegen der Drachen nach getaner Arbeit steht auch wie jedes Jahr der bescheidene Kirchplatz zur Verfügung. Doch das stört die fröhlichen Kids in keiner Weise: sie eilen herum und lassen die Drachen hinter sich steigen...
So freue ich mich bereits auf den Ferienpass 2020.
image-9630689-DSC00187.JPG
image-9630692-DSC00190.JPG
image-9630707-DSC00191.JPG
image-9630710-DSC00192.JPG
image-9630731-DSC00193.JPG

Alte Markthalle Basel (BS), 6. April: Auch dieses Jahr nimmt der Drachenonkel an einzelnen Anlässen der Markthalle Teil.  Heute ists der "Tag der Bienen".  Bienen und Drachen haben natürlich etwas gemeinsam: sie können fliegen...

An diesem ersten Drachenangebot in diesem Jahr sind Eltern und Kids aber (noch) nicht zu begeistern. Ihre Gedanken und Erwartungen konzentrieren sich auf den Frühling. Und demnächst ist Ostern. Da sind die Drachen noch nicht gefragt. Na ja, der nächste Termin verspricht Besserung: 27. April, der Samstagsmarkt.

Das Aussergewöhnliche 2018

Tscheppach (SO), 9. November: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Personalabteilung des grössten und bekanntesten Brief- und Paketdienstleisters in der Schweiz führen einen Team-Event mit Frühstück, Drachenbau und Mittagessen im Event-Gasthof Tscheppach durch. Mit Begeisterung und viel Spass gehen die acht verschiedenen Teams an die heutige Aufgabe. Und im Nu entstehen farbenprächtige gelungene Kunstwerke. Trotz langer Drachenleine steigen die Drachen nicht allzu hoch. Nicht nur fehlt der Wind, dichter Nebel würde die Drachen ohnehin unsichtbar machen.

Kurz vor dem Mittagessen verabschiedet sich der Drachenonkel. Zurück nach Basel gehts mit Postauto, Lokal-Bähnli und SBB. Viel Zeit bleibt nicht, denn morgen Samstag findet der letzte von vier Bastelkursen in der Alten Markthalle in Basel statt...
image-9281417-DSC00157.JPG
image-9281420-DSC00165.JPG
image-9281423-DSC00164.JPG
image-9281429-DSC00167.JPG
image-9281432-DSC00168.JPG

Allschwil (BL), 26. August: Nach zwei kühlen Regentagen kehrt heute Sonntag der Sommer zurück.  Die E. E. Zunft zu Spinnwettern führt heute ihren alljährlichen Familienanlass durch. Eltern mit ihren Kindern treffen sich um 11 Uhr bei der Stiftung Mensch und Tier am Herrenweg 66. Wahrlich ein Paradies, ja eine Oase für Gross und Klein. Aber seht selber und folgt dem Link zur Stiftung.

Fleissig gehen viele Hände gemeinsam ans Werk. Dazwischen wird ebenso fleissig das Brunch-Buffet besucht. Feine Sachen werden angeboten. Auch der Drachenonkel mit seiner Assistentin finden einen Happen.

Kurz vor 14 Uhr steigen 26 neue Drachen-Kunstwerke in den Himmel. Etwas mehr Wind wäre willkommen. Aber alle sind auch so glücklich und zufrieden.
image-9127232-DSC00075.JPG
image-9127235-DSC00076.JPG
image-9127238-DSC00074.JPG
image-9127241-DSC00073.JPG

Das Aussergewöhnliche  2017

Schweizer Kindermuseum Baden (AG) , 10. - 12. Oktober: An diesen drei Nachmittagen werden im Schweizer Kindermuseum Drachen gebastelt im Rahmen der Sonderausstellung «Der Traum vom Fliegen». Mit dieser Sonderausstellung begibt sich das Kindermuseum in luftige Höhen. Die Schau zeigt, wie vielfältig dieser menschliche Wunsch ist. Ein Besuch lohnt sich.
Fleissig und begeistert machen sich über 30 Mädchen und Knaben ans basteln, um möglichst schnell ihre neuen Drachen auf der nahegelegenen Wiese  ausprobieren zu können. Drei unvergessliche schöne Nachmittage bei herrlichem Herbstwetter. Die Föteli zeigen den Museumseingang einmal so richtig farbenfroh.
image-8422853-DSC03837.JPG
image-8422856-DSC03841.JPG
image-8422859-DSC03847.JPG

Das Aussergewöhnliche 2016

image-7446510-DSC03585.JPG
image-7446512-DSC03582.JPG
Zürich (ZH), 9. Juli: Auch Frauen feiern Polterabend! Für die Braut und ihre Freundinnen beginnt dieser heute bereits am frühen Nachmittag im Gemeinschaftszentrum Schindlergut in Zürich. Wahrlich eine idyllische Oase mitten in der Stadt. Im Werkraum wird umgehend emsig gemalt und gebastelt.Und schon bald sind die neuen Drachen fertig.
Die angrenzenden Wiesenflächen laden zum ausprobieren ein. Eine mässige Bise sorgt für eitel Freude, denn - selbstverständlich - steigen alle neuen Drachen neben vielen Büschen und Bäumen in den Himmel und landen sicher wieder auf der Wiese...
Der Drachenonkel verabschiedet sich und fährt zurück nach Hause. Für die jungen Damen dürfte der Tag jetzt erst so richtig beginnen...
image-7446504-DSC03577.JPG
image-7446505-DSC03580.JPG
image-7446506-DSC03578.JPG
image-7446507-DSC03576.JPG

Das Aussergewöhnliche 2015

Rothrist (AG), 12. Januar: Der erste Workshop in dieser Saison findet in Rothrist statt. Als Teamarbeit kreieren rund 50 Mitarbeitende eines renommierten Schweizer Getränkeherstellers den passenden Drachen. Und vor dem Mittagessen bleibt noch genügend Zeit, um bei gutem Wind die neuen Drachen steigen zu lassen. Normalerweise nenne ich keine Firmennamen, aber die Drachenföteli verraten diesmal das Geheimnis. Probiert einfach, nehmt einen Schluck!


Das Aussergewöhnliche 2014

Rafz (ZH), 24. September: An diesem Mittwochnachmittag sind es nicht die Kids, die einen Drachen basteln, sondern die Lehrerinnen und Lehrer der Primarschule Rafz. In Gruppen aufgeteilt, schaffen sie wahrlich neue Kunstwerke. Ein gemütlicher, spannender Nachmittag mit dem gemeinsamen steigen lassen der neuen Drachen. Das prächtige Herbstwetter mit einem milden Westwind bietet dazu beste Voraussetzungen.


Das Aussergewöhnliche 2013

Brugg (AG), 23. Oktober: Im Einkaufszentrum Neumarkt in Brugg fand an diesem Mittwochnachmittag voraussichtlich der letzte Workshop in diesem Jahr statt. Im Rahmen der Reihe «NeuMittag» ist dieser Anlass von der Migros zusammen mit den Neumarkt-Mietern  lanciert worden. Es war bereits der dritte Anlass. Im M-Restaurant bemalten 41 Buben und Mädchen die weissen Drachensegel. Anschliessend konnten die Kids den farblich passenden Drachenschwanz auswählen. Meistens ihre Lieblingsfarbe. Aus zeitlichen Gründen hatte der Drachenonkel die Stäbe für die Drachensegel bereits in seinem Atelier eingepasst. Und so blieb den Kids auch mehr Zeit fürs malen!


Das Aussergewöhnliche 2012

Baden (AG), 2., 4. und 5. Oktober: An drei Nachmittagen haben 33 Kids im Schweizer Kindermuseum in Baden ihren eigenen Drachen bemalt und die Stäbe sowie die langen farbigen Drachenschwänze eingepasst. An zwei Nachmittagen konnten die Kids ihren neuen Drachen auch gleich ausprobieren. Leider war der eine Nachmittag verregnet. Aber es folgen ja noch viele schöne Tage, um Drachen steigen zu lassen.


Das Aussergewöhnliche 2011

Murten (FR), 16. Oktober: Ein Erlebnis für die ganze Familie! Atelier T baut mit den Kindern Drachen und Thomas Horvath zeigt uns seine Erfindung, das energieeffizienteste Fluggerät - den Nullwinddrachen. So stand es im Flyer (Zitat, auszugsweise) der  glp , der Grünliberalen. Der Event fand nachmittags anlässlich der Wahlen 2011 im Seebezirk auf der Freizeitwiese Pantschau am Murtensee statt. Ein besonderer Herbsttag, anfangs noch vom Nebel wie verzaubert, im Laufe des Nachmittags dann viel Sonnenschein mit einer leichten Bise, also ideal für die rund 30 neuen Drachenkunstwerke, welche an diesem Nachmittag den Himmel zierten.


Das Aussergewöhnliche 2010

Böckten / Rickenbach (BL), 12. September: Ein prächtiger Herbsttag, ein moderner Schiessstand mit gemütlichem Vereinslokal mit viel Platz drinnen wie draussen und einem grossen Grill. Optimale Voraussetzungen für einen gelungenen Familienanlass. Und natürlich das Wichtigste: Es entanden an diesem Sonntagnachmittag wieder bunte beeindruckende kleine und grosse Kunstwerke. Während die Kinder alle ihren eigenen Drachen bastelten, erstellten die Eltern im Zweier-Team je einen Grossdrachen.


Das Aussergewöhnliche 2009

Birr (AG), 17. Januar:
Im tiefverschneiten Birr bei Brugg entstanden die ersten Drachen in diesem Jahr. Ein herrlicher Wintertag mit leichter Bise, den wir trotz Kälte nicht vegessen werden.


Das Aussergewöhnliche 2008

Personalmagazin des Kantons Basel-Stadt "pibs": Das pibs erscheint viermal jährlich. In jeder Ausgabe wird eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter mit einem besonderen Hobby vorgestellt. In der September-Ausgabe ist es der Drachenonkel mit seinen Drachen. Eine versierte professionelle Fotografin, Barbara Jung, hat es wirklich geschafft, den scheuen Drachenonkel digital zu erfassen. Anbei zwei Föteli...

Dumeng Secchis Auge à la Baslerstab... Etwas grösser...


Nachtrag Fotoshooting oder "Drachen auf dem Tülli": Bereits am 23. Februar waren auf dem Tüllinger fleissige Hände am wirken. Bei prächtigem Vorfrühlingswetter wurde das Handwerk eines Drächelers elektronisch festgehalten. Die Agentur fischerundryser, Basel, verstand es, anlässlich eines internen Projektes aussergewöhnliche Fotos zu schaffen. Anbei nur ein kleiner Auszug...

Eddy..."Gsichtli"...
Sode..."Gsichtli"-Detail


Blickpunkt

Wir über uns: Eine kurze Drachengeschichte, Referenzen von Firmen-WorkShops, Adressen von Drachengeschäften, Impressum

Termine: Alle Termine von Drachen-Anlässen in der Schweiz

Drachenclubs: Ein Verzeichnis der schweizerischen Drachenclubs und Drachengemeinschaften

Drachenbau/WorkShop: Angebote zum Thema Drachenbau bzw. Drachen-Workshops für Einzelpersonen, Schulen, Heime, Firmen

Wir freuen uns natürlich auch über ein E-Mail von euch, welches ihr bitte an folgende Adresse sendet: info@drachenclub.ch. Eure Fragen und Anregungen werden wir euch selbstverständlich gerne beantworten

Das besondere Angebot

In unserem Laden an der Colmarerstrasse 28 in Basel finden sich viele Antiquitäten, Trouvaillen sowie Handgestricktes und Damenkleider (second hand).

Letzte Aktualisierung:  Neue Termine fürs 2019

Das bin ich dr Markus alias Drachenonkel. Foto: Barbara Jung